Logo von @Zauberah erstellt. Helden des Bildschirms
Zurück

Netflix in 4K am Computer, wie ist das möglich?

Netflix in 4K ist durch den Browserzwang dem DRM 3.0/HDCP 2.2 und eine nervige und komplexe Angelegenheit.
Als erstes Netflix läuft unter Chrome und Firefox für Windows ohne Plugin nur mit 720p.
Unter Linux ist das wieder anderes, dort geht mit den gleichen Browsern 1080p, wieso fragt mich nicht, der Codec ist der gleiche. :D
Bei dem Internet Explorer und dem neuen Edge geht 1080p unter Windows.

Browser

Und in der Windows 10 APP funktioniert 4K aber nur wenn der Monitor und die Grafikkarte oder der Prozessor HDCP 2.2 unterstützen.
Bei manchen Monitoren gibt es Probleme, trotz der Unterstürzung von HDCP 2.2 funktioniert es nur mit HDMI oder DP.
Zudem muss jeder Monitor der angeschlossen ist HDCP 2.2 unterstützen.
Die Internetleitung muss 25 Mbits Download gewährleisten.
In den Qualitätseinstellungen von dem Netflix Konto sollte Hoch eingestellt sein.
Windows 10 muss aktuell sein und UHD muss natürlich gebucht sein.
Anforderungen
https://help.netflix.com/de/node/23931
https://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/4583/~/4k-uhd-netflix-content-on-nvidia-gpus
heise.de Netflix in Ultra HD am PC schauen

Für die Windows 10 APP:
Ladet das Plugin für den Codec kostenlos herunter aus dem US Store von Microsoft, wieso weil es in Deutschland kostet:
HEVC Video Extensions kostenlos im US Store
Installiert die Netflix APP:
Netflix APP DE Store

Wenn dann alles funktioniert und ihr alle Regeln eingehalten habt, sollte Netflix mit der UHD Fähigkeit belohnen:
UHD
STRG+SHIFT+ALT+Q
UHD


Das geht leider nur mit der alten Chromium-basierten Edge Browser Version also die Windows 10 App ist erforderlich.
So aktivieren ihr die Unterstützung von 4K-Videostreams im alten Microsoft Edge Browser:

  1. Installiert den HEVC-Decoder aus dem US Store.
  2. Gebt in der edge://flags die Adressleiste des Chromium-basierten Edge ein.
  3. Aktiviere die Flags "PlayReady DRM für Windows 10" und "PlayReady Experimental HEVC Decoding".
  4. Starte den Browser neu.

    Mein Fazit:
    Es ist eigentlich nur nervig für den Kunden, es funktioniert nicht leicht und nicht so wie angegeben.
    Ein Pirat lässt sich davon sicher nicht abhalten, die leiten einfach das Signal auf virtuelle Monitore um und nehmen diese auf.
    Würde mich nicht wundern, wenn die einfach die Hardware ganz emulieren, um an den Key zu kommen.
    Aber wie gesagt aufnehmen ist heute nichts Komplexes mehr und die Qualität ist gut, wenn man weiß was eine Bitrate und ein Codec ist.
    Ich kann es nicht nachvollziehen, wieso man die Kunden mit solchen Standards nervt, wenn sie eh wirkungslos sind und Leistung verschwenden durch die Entschlüsselung.
    Ich hoffe ich konnte mit dem Beitrag diesen genervten Kunden helfen, ich fühle mit euch. ;D

Votes: up: 4 down: 111.09.2020 13:09