Logo von @Zauberah erstellt. Helden des Bildschirms
Zurück

Sonnenschutzfilterfolie für das Fenster / Anbringen / Wirkung / Fazit

Vorschaubild

Ich habe mir vor kurzem eine Sonnenschutzfilterfolie für das Fenster gekauft, um nicht ständig den Rollladen unten haben zu müssen, damit es kühl bleibt.
Der Preis ist sehr unterschiedlich, ich habe Folie von d-c-fix aus dem Globus Baumarkt für 25 Euro gekauft.

Mit folgenden Daten:

  • ca. 67 % Wärmerückgewinnung
  • ca. 99 % UV-Schutz
  • ca. 31 % Lichtdurchlässigkeit

Die gibts natürlich auch bei *Amazon und anderen Marktplätzen in ähnlicher Qualität.


Zuerst muss man die Folie zuschneiden, also muss man das Fenster ausmessen.
Ich kann auch empfehlen, ein paar Millimeter mehr dran zu lassen, am besten zirka die Länge der Dichtungen, da das beim Auftragen hilfreich sein kann.

Danach sollte man für das Zuschneiden der Folie eine saubere Arbeitsfläche, die am besten noch gerade Linien hat, womit man das Cuttermesser führen kann.
Ich habe damit die Folie auch grade ist den Kompass meines Smartphones genutzt, um die Folie auszurichten.

Zu guter Letzt kommt der schwere Teil dran, die Folie am Fenster zu befestigen.
Dafür solltet ihr *Montageflüssigkeit wie ich nutzen oder eine andere geeignete Flüssigkeit; weil ihr ohne nur alles voller Blassen habt und wenn ihr einmal verrutscht bekommt ihr die Folie nicht mehr ab, ohne sie wegzuwerfen zu müssen.

  • Fenster gründlich reinigen.
  • Ihr müsst das Fenster mit der Montageflüssigkeit großzügig einsprühen oder was halt bei euch in der Anleitung steht.
  • Die Folie leicht oben ablösen mit einem Stück Tesa von der nicht klebenden Folie.
  • Diesen Teil am besten an den Dichtungen kleben, wenn ihr wie ich eher ungeschickt seid.
    Ihr könnt auch die Folie mit Tesa fixiert, damit sie beim Abziehen von der restlichen Folie nicht verrutscht, das ist mir nämlich zweimal passiert.
    Vielleicht habt ihr ja auch eine Person, die euch damit hilft.
  • Blasen mit dem Spachtel aus der Folie drücken.
  • Nun warten bis die Flüssigkeit unter der Folie falls noch vorhanden trocknet, dabei können auch Blasen entstehen, deshalb solltet ihr darauf achten diese zu entfernen.
  • Noch einmal mit druck die Folie putzen, damit Schlieren verschwinden und ihr seid fertig mit dem anbringen.

Die Folie hat ab jetzt folgende Wirkung, der Raum bleibt kühler, da sie Infrarot (Wärmestrahlung) zu einem gewissen Teil reflektiert, innen und außen.
Zusätzlich habt ihr noch Tagsüber einen Sichtschutz, da das helle Licht von Aussehen auf der Scheibe reflektiert wird.
Und ein besonderer Vorteil, es ist ein UV-Filter integriert, welcher euch vor mäßiger UV-Strahlung für ein paar Stunden je nach Hauttyp und Filtergrad schützen kann.


Ich habe die Folie jetzt schon ein paar Tage im Einsatz, sie klebt gut an der Scheibe und hat trotz meiner Schusseligkeit beim Aufragen kaum Blasen drin, die Schlieren vom Mittel sind auch fast verschwunden.
Ich bin mir sicher, hätte ich mir mehr Zeit genommen und Hilfe gehabt, würde das Ergebnis besser aussehen.
Ich hatte nur beim Auftragen meine Probleme, da die Folie verrutscht ist und ich Knicke reingemacht habe beim neu anbringen.
Und sie etwas dreckig geworden ist durch das Zuschneiden, wodurch ich die gesamte nicht klebende Folie schnell entfernen musste, damit das Fenster nicht dreckig wird.
Sie erfühlt auch tatsächlich ihren Zweck, der Innenraum ist Mittags deutlich kühler als ohne Folie und der Sichtschutz wirkt Tagsüber bei hellem Licht von außen gut.
Für mich war der UV Schutz auch noch wichtig, aber dafür habe ich leider kein Messgerät zu Hause oder eine umgebaute Kamera.
Ich selbst mache aber normalerweise den Rollladen runter, wenn ich vor dem Fester sitze.


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, bei Links mit einem *.

Votes: up: 11 down: 209.07.2022 21:45