Logo von @Zauberah erstellt. Helden des Bildschirms
Zurück

Steem in die Webseite intigieren.

Vorschaubild
Ich habe vor einer Weile mit meinen Noob-Kenntnissen versucht Steem in meine Webseite zu intigieren, dabei ist das herausgekommen Steem-Blog-Engine.

Ich muss noch viel verändern, aber bis jetzt ging es mir darum, dass sie überhaupt schon etwas funktioniert.
Ich nutze die Steemworld API von @steemchiller, da diese sich für PHP deutlich besser eignet und auch bessere Aufruf-Funktionen bietet; die API wurde mir zum Glück von @moecki empfohlen.
Die API Aufrufe werden maximal alle 5 Minuten ausgeführt, die alten Aufrufe werden zwischengespeichert in JSON Dateien.
Das bescheinigt die Seiten aufrufe und entlastet die Steemworld API.
Die Seiten werden mithilfe von Vorlagen erstellt und dann zum Schluss ausgefüllt mit den Informationen.
Momentan werden die Seiten noch zum Teil mit Javascript erstellt, das will ich auf ein Minimum reduzieren, sodass es nur noch für die Schnellansicht genutzt wird.
Die Optik wird noch etwas verändert und es kommen noch ein paar Steem Funktionen hinzu, für einen Vote zum Beispiel.
Momentan muss ich mich aber erst einmal auf die Erstellung der Seiten konzentrieren.
Eine Update-Funktion fehlt, die aufgerufen werden soll, wenn ein Post aufgerufen wird.
Sie soll nur prüfen, ob die JSON Datei noch aktuell ist und wenn nicht, soll sie die Seite neu erstellen.

Das Projekt könnt ihr einfach C&Pen und für euch anpassen oder verbessern.
Das ist auch in der jetzigen Fassung nötig, da die HTML Seiten mehr Test-Seiten sind und da es noch nicht fertig ist.
Vielleicht kann das Projekt aber dennoch jemanden helfen.


GitHub Readme:

Steem-Blog-Engine

Eine kleine Möglichkeit, wie man Steem über Javascript und PHP als Datenbank nutzt.

Javascript only Modus mit Steem_API oder Steemworld_API
PHP und Javascript Modus, die Seiten werden mit Javascript zur Hälfte erstellt.
PHP only Modus, die Seiten werden zum Großteil nur mit PHP erstellt.

Was fehlt:
Minimum Zeit für die Aktrealitätsprüfung, welche ja bei 5 Minuten liegen sollte und wahrscheinlich nutze ich dafür auch die Datei.
Prüfung auf Aktualität, beim Aufrufen der Hauptseite und beim Aufrufen eines Artikels, anhand von Zeitstempel der Änderungen und Votes und Comments.
Ein möglicher Temp-Speicher der Bilder, wenn das Urheberrecht es zulässt die Bilder auf dem Server zu speichern.
Ein Docker Script, welches es ermöglicht die Engine leicht zu eigenen Webseite hinzuzufügen.
Es solle eigentlich nur noch ein Username oder Community-Name eingeben werden in den Docker File.
PHP only Modus mit https://parsedown.org/ .
HTML: Vote-Funktion, Design, Darstellung von Bildern bei manchen Posts(Bug).

Vorschau als Docker:
https://raw.githubusercontent.com/JanisPlayer/Steem-Blog-Engine/main/Docker/entrypoint.sh
Name eintragen und Docker Container starten.
Die Beispielseiten können einfach angepasst und ausgetauscht werden.
Da das Projekt sich noch sehr stark verändern wird, sollte es aber wirklich nur als Demo betrachtet werden.
Ihr könnt dieses Projekt als Vorlage nutzen und natürlich verbessern.

Votes: up: 24 down: 626.06.2022 21:58