Logo von @Zauberah erstellt. Helden des Bildschirms
Zurück

Windows muss abspecken.

/artikel/windows-muss-abspecken/img/0.jpg
Heute zeig ich euch wie ihr Windows 10 abspeckt ohne auf Windows 10 S wechseln zu müssen.
Das abspecken nützt bei modernen Rechnern nichts, es ist also eher etwas für ältere Rechner oder Tablets mit wenig RAM.
Wer auf diesen Geräten nicht auf Windows verzichten kann und mehr Leistung benötigt für den ist diese Anleitung etwas.

Warnung: Ich rate überfahrenden Nutzern von so etwas ab, weil das rückgängig machen, nicht so simpel ist.

Ihr habt möglicherweise Probleme mit den Windows Update Dienst.
Das Anti-Virus Programm sollte auch nur deaktiviert werden, wenn ihr erfahren seid oder ein alternatives Anti-Virus besitzt.
Erstellt einen Wiederherstellungspunkt.

Auf GitHub gibt es eine Sammlung an PowerShell Scripts, womit ihr OneDrive löschen, so wie Dienste deaktivieren wie Xbox usw, Standard-Apps könnt ihr auch löschen und vieles mehr.
Debloat Windows 10
Mit Autoruns könnt ihr den Rest noch deaktivieren.

Windows Defenderner Deaktivieren [Manuel]
Cortana Deinstallieren

Für das Maximum an Leistung könnte man noch die Effekte deaktivieren.
Win + R in ausfüren "SystemPropertiesPerformance" eingeben und Benutzerdefiniert und alle Häkchen entfernen.
Das Hintergrundbild könnten man auch noch entfernen.

Wem das alles zu kompliziert ist, dem bleibt nur ein wechsel auf Windows 10 S.

Also euch noch eine gute Nacht.

palnet

Votes: up: 54 down: 008.07.2019 22:22